Vegan

Veganes Parfum - Mit gutem Gewissen ganz ohne tierische Bestandteile

Ein veganer Lebensstil ist für viele längst Normalität - auch in Sachen Beauty greifen immer mehr Menschen auf vegane Produkte zurück.

 

Aus ethischen Gründen entscheiden sich heute immer mehr für einen veganen Lebensstil und verzichten bewusst auf Produkte tierischen Ursprungs. Derzeit liegt die Zahl der Veganer in Deutschland bei rund 10 Prozent der Bevölkerung – Tendenz steigend, denn die Veggie-Bewegung erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Wer sich für den Veganismus entscheidet, verzichtet nicht nur beim Essen auf tierische Lebensmittel. Auch im Bereich Beauty und Fashion wird darauf geachtet, dass die Produkte keine tierischen Inhaltsstoffe haben und tierversuchsfrei sind.

Manchmal gar nicht so einfach, vor allem bei der Suche nach einem Parfum, das sowohl mit einem betörenden Duft überzeugen als auch vegan hergestellt sein soll. Wir erklären Ihnen, welche Eigenschaften ein veganes Parfum auszeichnet und welche Düfte als vegane Alternative infrage kommen.


Ab wann ist ein Parfum eigentlich vegan? – Die Eigenschaften veganer Parfums

Auf der Suche nach einem veganen Parfum stellen sich viele sicherlich die Frage, worauf sie beim Kauf eigentlich achten müssen, um tatsächlich einen Duft mit rein pflanzlichen Ingredienzien auszuwählen.

Was macht ein Parfum zu einem veganen Produkt und welche Eigenschaften müssen vegane Parfums aufweisen? Grundsätzlich muss ein veganes Parfum zwei Voraussetzungen erfüllen:

  • Es darf keine tierischen Inhaltsstoffe aufweisen und
  • es muss ohne Tierversuche hergestellt worden sein.

Eigenschaft Nr. 1: frei von tierischen Inhaltsstoffen

Parfums bestehen nicht nur aus Alkohol, ätherischen Ölen und diversen Blütenessenzen, wie so manch einer vielleicht annimmt, sondern haben oftmals Inhaltsstoffe, die tierischen Ursprungs sind. Ein veganes Parfum zeichnet sich also dadurch aus, dass es keine tierischen Stoffe enthält.

Dies bedeutet, es dürfen keine Ingredienzien enthalten sein, die im Zusammenhang mit Tieren stehen, die von Tieren gewonnen wurden beziehungsweise aus dem Körper von Tieren stammen. Nur wenn ein Duft zu 100 Prozent frei von tierischen Substanzen ist, kann es sich um ein rein veganes Parfum handeln (insofern auch die zweite Voraussetzung erfüllt ist).

Eigenschaft Nr. 2: ohne Tierversuche hergestellt

Ein veganes Parfum darf nicht nur keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten, sondern muss auch absolut tierversuchsfrei sein. Das bedeutet, dass im Zuge der Herstellung keine Tierversuche durchgeführt werden dürfen.

Dies gilt sowohl für die Tests des Parfums selbst, als auch die verwendeten Substanzen. Bei einem veganen Parfum dürfen weder für das Produkt noch für die Inhaltsstoffe Tierversuche veranlasst werden. Das Parfum und die Rohstoffe werden also niemals an Tieren getestet.

Quelle ybpn